Top Trends der Autofolierung 2019 im Interview mit art Medial aus NRW

Was sind die Top Trends bei der Autofolierung für das Jahr 2019? Im letzten Jahr hat sich schon angedeutet das die Kunden immer mehr Mut zum Außergewöhnlichen haben. Besondere Effektfolien, verschiedenfarbige Designs und kleine Details stehen nun mehr im Vordergrund.   Die Individualisierung ist also auch in diesem Jahr in aller Munde. Können Sie uns…

WEITERLESEN →

Rottet Digital Klassisch aus?

  Die Digitale Welt ist auf dem Siegeszug. Sei es im Bereich des Onlinehandels oder der Werbung, online bietet immer mehr Möglichkeiten in Echtzeit. Gerade die Bedeutung von Echtzeitoptimierung ist stetig wachsend! Die Werbebranche ist nicht mehr wie früher. Es gibt keine starren Pläne mehr. Alles wird ständig verbessert und angepasst. Kann die klassische Werbung…

WEITERLESEN →

Die Digitalisierung der Außenwerbung

    Die Außenwerbung boomt. Bereits seit mehreren Jahren steigen die Zahlen immer weiter an. Gerade auch große Unternehmen, wie der Ferrero Konzern, legen immer mehr Wert auf das Massenmedium Out-of-Home. Außenwerbung gewinnt an Wichtigkeit.     Der Mix macht´s   Eine Zeit lang wurde fast ausschließlich auf digitale Vermarktungsstrategien gesetzt. Doch die Online-Werbung verliert…

WEITERLESEN →

2019 – das wird unser Jahr

  Das neue Jahr hat mit einem Knall angefangen. Wrapclub startet direkt mit einer Kampagne für die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau durch. 15 Wrapclub-Fahrer werden mit der Werbebotschaft der Sparkasse durch die Werberegion fahren. Die Sparkasse bewirbt ihre Baufinanzierung. Die teilnehmenden Autos wurden von unseren Profi-Folierern mit der Werbebotschaft beklebt. Die Kampagne startet offiziell im Februar….

WEITERLESEN →

Deine Fragen an Wrapclub

    Welche Fragen beschäftigen unsere Fahrer? Damit niemand zu kurz kommt, ergänzen wir immer wieder unsere FAQs. Bestimmte Fragen werden aber selten gefragt. Diese Fragen wollen wir hier in unserem Blog von Zeit zu Zeit aufgreifen und für dich beantworten.     Warum verdiene ich nicht 1.000 € im Monat?   Das wäre schon…

WEITERLESEN →