Die Preise der Autofolierung

 

Die Autofolierung ist, wie so viele Handwerke, eine Kunst für sich. Wer eine gute Qualität erwartet, der muss auch mit einem entsprechenden Preis für die geleistete Arbeit rechnen. Bei der Autofolierung, oder auch Car Wrapping, geht es um mehr als nur darum ein Auto mit Wrapping Folie zu bekleben. Die Folierer sind nicht einfach nur Folierer, sondern Fahrzeugveredler. Wer sich denkt „der Lack ist ab, ich brauch was Neues“, der ist bei der Autofolierung auf der richtigen Seite.

 

 

Was kann an einem Auto alles foliert werden?

 

Grundsätzlich kann an einem Auto jede glatte Oberfläche foliert werden. Sowohl außen, als auch im inneren des Autos. Plastik ist hierbei die Ausnahme! Es ist zu rau, darauf hält die Autofolie nicht. Die übliche Autofolierung ist die Folierung der Karosserie. Ein guter Folierer kann natürlich auch die Felgen oder die Scheiben eines Autos folieren. Die Optik kann, dank neuester Technologien, beliebig gestaltet werden. Aus jedem Auto kann durch die Autofolierung ein wahrer Hingucker geschaffen werden.

Im Innenraum kann in einer professionellen Werkstatt auch einiges passieren. Zierleisten, die nicht aus Plastik, sondern zum Beispiel aus lackiertem Holz, bestehen, können auch mit einer beliebigen Wrapping Folie dem Gesamtkonzept angepasst werden. So setzt sich die äußere Gestaltung des Autos, durch die Autofolierung, im Innenraum fort.

 

 

Können alle Autos foliert werden?

 

So gut wie! Autos mit seltenen oder sehr alten Lacken, zum Beispiel bei Oldtimern, sollten mit Vorsicht behandelt werden. Wenn du hier unbedingt eine Autofolierung willst, solltest du mit einem Profi erst an einer unauffälligen Stelle testen, ob die Autofolierung dem Lack schadet.

 

 

Wie funktioniert die Autofolierung?

 

Hierzu haben wir bereits zwei Einträge für dich verfasst. Du kannst gerne einmal unser Interview mit einem professionellen Autofolierer durchlesen, oder unseren Blogpost über den Ablauf einer Autofolierung genauer anschauen.

 

 

Wie hoch ist der Preis für eine Autofolierung?

 

Bei einem Kompaktwagen (z.B. Golf), fängt der Preis für die Autofolierung bei ca. 1.650 EUR Brutto an. Ein Folierer braucht für einen Golf ca. 14 Laufmeter Wrapping Folie (4,5 m * 3) . Wenn du dein Auto mit Supreme Wrapping Film von Avery Dennison foliert haben möchtest, beträgt der Preis ca. 450 EUR ( 14 Laufmeter * 152 cm * 21 EUR/m2) für die Folie. Für eine qualitativ hochwertigere Folierung würde der Folierer weitere 1.200 EUR brutto nehmen.

 

 

Wovon hängt der Preis der Autofolierung ab?

 

Der Preis der Autofolierung ist stark abhängig von der jeweiligen Werkstatt, dem Auto, dem Design oder anderen Kundenwünschen und der Wrapping Folie selbst. Du solltest im Voraus immer einen Beratungstermin mit deinem Auto in einer Werkstatt ausmachen und ein Angebot einholen. In jedem Fall ist eine Autofolierung aber eine preiswerte Möglichkeit dein Fahrzeug aufzupeppen, oder neu zu gestalten. Der Preis der jeweiligen Autofolierung hängt von verschiedenen Kriterien ab:

 

 

Die gewünschte Folierungsart / der gewünschte Folienbereich

 

Natürlich macht die Folierungsart einen großen Unterschied an den Kosten aus. Eine Vollfolierung, bei der das gesamte Auto mit einer Wrapping Folie neu bezogen wird, kostet um einiges mehr, als nur die Teilfolierung. Umso mehr foliert werden soll, umso mehr Arbeit und Folie steckt dahinter. Natürlich sind auch manche Fahrzeugteile schwerer zu folieren als andere, zum Beispiel die Seitenspiegel.

 

 

Die Autofolie

 

Natürlich trägt auch die Wrapping Folie ihre Kosten zur Autofolierung bei. Es gibt unterschiedliche Wrapping Folien, die auch unterschiedlich viel in der Anschaffung kosten. Auch die Farbe der Autofolie kann den Preis beeinflussen. Bei der Autofolie solltest du, bzw. der Folierer, aber nicht sparen. Die Qualität der Wrapping Folie ist entscheidend für die Verarbeitungsfähigkeit, Haltbarkeit und Demontage. Eine billige Folie hat oft einen billigen Kleber und lässt sich sehr schwer wieder abziehen.

Es gibt eine Faustregel für den benötigten Bedarf an Wrapping Folie. Bei einer Vollfolierung kann man grob davon ausgehen, dass man drei Mal die Länge des Autos an Folie benötigt. Auch wenn das nach viel klingt, ist der Kostenblock der Autofolie eher klein. In unserer Beispielrechnung möchtest du einen VW Golf 7, Fünftürer, vollfolieren lassen. Dieser hat eine Länge von circa 4,5 Meter. Hieraus ergibt sich 13,5 Meter an benötigter Folie (4,5*3). Wenn du nun den Supreme Wrapping Film von Avery Dennison online kaufst, liegen die Preise hierfür bei etwa 450 Euro.

 

 

Die Arbeitskraft

 

Der größte Kostenblock der Autofolierung ist die Arbeitszeit der Profis. Zeit sparen heißt, im Falle der Autofolierung, Qualität sparen. Der Folierer muss die zu folierenden Stellen aufwändig säubern und entfetten. Wenn die Folierung gut sein soll, dann ist es immer mit hohem Zeitaufwand verbunden, die Wrapping Folie soll ja schließlich auch jahrelang halten. Nach dem Entfetten geht der Profi an die Folierung. Umso schwieriger die zu folierenden Folienbereiche sind, umso zeitintensiver und teurer wird es. Die Handgriffe oder Seitenspiegel sind zum Beispiel teuer. Sie sind aufwändig zu reinigen und müssen ausgebaut werden um sie schön folieren zu können. Hinzu kommen starke Wölbungen. Diese kosten ebenfalls mehr Zeit. Der Folierer muss die Autofolie oft erhitzen, um sie gut anbringen zu können. Je nach Auto müssen für die Autofolierung auch bestimmte Karosserieteile komplett ausgebaut werden. Das kostet ebenfalls viel Zeit und Können.

Jede Werkstatt kann hier ihre eigenen Preise verlangen. Für einen VW Golf kannst du circa mit 1200 Euro rechnen (circa 20 Arbeitsstunden je 60 Euro). In jedem Fall solltest du dir vorher einen Termin geben lassen und erst einmal besprechen was bei deinem Auto geht, wie lange es dauern würde und auch welche Wrapping Folie die Werkstatt benutzt. Lass dir von der Werkstatt am besten einen schriftlichen Kostenvoranschlag geben. Die Preise für eine Vollfolierung fangen bei circa 1200 Euro an und können bis zu 5000 Euro ansteigen.

 

 

Das ist mir zu teuer, kann ich mein Auto auch selbst folieren?

 

Tendenziell kannst du das versuchen. Klar kostet eine Autofolierung einiges an Geld. Wenn du es mit einer Neulackierung vergleichst, ist es aber nahezu günstig. Für eine Lackierung liegt der Preis schnell mal bei 6000 bis 8000 Euro. Für eine gute Autofolierung brauchst du einiges an Übung und geeignete Räume. Die Lufttemperatur soll immer in einem Rahmen von 18 bis 25 Grad liegen. Außerdem sollte es für eine Autofolierung im Raum staubfrei sein, um Lufteinschlüsse oder Fehler durch die Staubbelastung vorzubeugen. Wir können dir also nur davon abraten dein Auto selbst zu folieren.

Wenn du sagst, du bekommst das hin, du bist handwerklich begabt, können wir dir nur raten es zumindest nicht alleine zu versuchen. Hol dir noch Hilfe und achte darauf, die Wrapping Folie nicht zu heiß werden zu lassen, diese immer großzügig auszuschneiden und das nötige Werkzeug für eine Autofolierung zu verwenden.