Die Top Trends der Autofolierung

 

 

Viele Verbraucher sind sich der Möglichkeiten durch die Autofolierung nicht bewusst, oder glauben, dass dies ausschließlich für Flottenwerbung geeignet ist – aber die Zeiten ändern sich. Autofolierungen erfreuen sich bei Verbrauchern, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, großer Beliebtheit. Ein immer größeres Publikum wird angesprochen und dieses Publikum bestimmt heute die Trends der Branche. Schwere Metallics, Perlen, Farbverschiebungen und Chromes gelten bei den Verbrauchern gleichermaßen als beliebt.

Wir haben uns heute einmal für euch angeschaut, wie genau diese Trends der Autofolierung gerade aussehen. Was sind die Trendfarben, Muster und Oberflächenveredelungen von Autos und wo befindet sich die Zukunft des Marktes?

 

 

Im Farbrausch

 

2017 lagen vor allem einfarbige und matte Folien im Trend. Diese Tendenz ist immer noch nicht auf dem absteigenden Ast. Jedoch geht dieses Jahr eine deutliche Neigung hin zu Folien mit Farbwechseleffekt. Diese Folien, zum Beispiel die ColorFlow™ Serie von Avery Dennison, sehen je nach Lichteinfall unterschiedlich aus. So kann ein Auto mit dieser Folierung einmal rot und einmal golden erscheinen. Die atemberaubenden Folien schaffen es, durch eine besondere Zusammensetzung, ein Auto im richtigen Licht zu einem Kunstwerk zu machen. Hier können sich Designer und Liebhaber voll ausleben.

Bei den Spezialfolien handelt sich, wie auch bei normalen Autofolien, um Vinylfolien. Die farbändernden Folien gibt es in glänzend oder matt. Gerade bei Farben die schwer zu lackieren sind, bietet die Autofolierung eine sehr gute Alternative für dein Auto.

 

 

Ein neuer Anstrich

 

Immer noch hoch im Trend steht die altbewährte Neufolierung. Hier wird ein Auto nicht unbedingt mit einer besonders auffälligen Folie beklebt, sondern mit einer einfachen und meist auch einfarbigen. Das Ziel der Autofolierung hierbei ist eine neue Farbe des Autos, ohne die hohen Kosten einer Neulackierung.

Durch das Folieren deines Autos kann die Karosserie tatsächlich vor Kratzern und Schadstoffen geschützt werden, sodass Sie zu einem späteren Zeitpunkt einen höheren Wiederverkaufswert erzielen. Und dabei ist es wesentlich günstiger als eine Neulackierung.

 

 

Die Textur macht´s

 

 

Neuerdings gibt es Folien, die die Individualität eines Autos noch mehr hervorheben. Texture Wrapping verleiht deinem Fahrzeug einen individuellen Look. Es nimmt visuelle Texturen wie gebürstetes Metall, genieteten Stahl, Kohlefaser, Holzmaserung oder sogar Leder und fügt es dem Finish der Außenhülle hinzu, um diesen texturierten Effekt zu erzielen. Gerade für experimentierfreudige Designer ist diese Art der Autofolierung hervorragend geeignet. Die Textur sorgt für eine große visuelle Wirkung und wird immer beliebter.

 

 

Was kommt als Nächstes?

Der Markt für Autofolierung wächst immer noch stark. Viele rechnen damit, dass die Verbraucher auch in den kommenden Jahren einzigartige Kombinationen aus bedruckten Folien, Farben und Veredelungen für ihre Autos wünschen. Neue Farbkombinationen oder Muster werden in Mode kommen. Die Detailliebe der Kunden steigt immer weiter und daher auch die Anforderungen an die Folien und die Folierer. Daher sind auch in Zukunft Verbesserungen und Weiterentwicklungen der Autofolien gefragt. Dies beinhaltet die Einführung von elastischeren Folien, die keine Wärme benötigen und Folien mit geringerer Anfangshaftung.

Als Reaktion auf den wachsenden Markt der Autofolierung, beginnen bereits Billighersteller und neue Installateure mit zu mischen. Es erfordert aber Übung, Präzision und Geschicklichkeit, um wirklich außergewöhnliche Arbeit zu leisten. Also langsam mit den jungen Pferden und immer auf gute Qualität achten.