Das Sponsoren-Anschreiben – Was brauchst du und worauf musst du achten?

 

In unserem letzten Blogpost über Sponsoring haben wir erklärt, was genau Sponsoring ist, worin der Unterschied zwischen Sponsoring und Autowerbung mit Wrapclub liegt und auf was du achten musst, wenn du nach Sponsoren suchst. Im zweiten Schritt möchten wir dir hier nun näher bringen, wie genau ein Anschreiben für die Suche nach Sponsoren aussehen sollte und welche Inhalte wichtig sind. Am Ende unseres Eintrags findest du auch noch einen kostenlosen Download eines Muster Sponsoren-Anschreibens.

 

 

Warum brauche ich ein Sponsoren-Anschreiben?

 

Das Sponsoren-Anschreiben ist die erste Vorstellung, die ein potentieller Sponsor von dir bekommt und sollte mit entsprechender Sorgfalt vorbereitet werden. Es ist womöglich deine Eintrittskarte in ein Unternehmen, der Zugang zu einem Sponsor. Du willst damit aber noch kein ganzes Sponsoring-Paket verkaufen, sondern nur einen guten ersten Eindruck bei dem potentiellen Sponsor hinterlassen. Dein Ziel ist es damit Interesse zu wecken und den möglichen Sponsor zu deiner Sponsoren-Präsentation hin zu führen.

Wenn du nach einem Sponsor suchst und verschiedene Unternehmen wegen einer möglichen Sponsoring Partnerschaft anschreibst, ist der Prozess vergleichbar mit einer Bewerbung. Bei einer Bewerbung brauchst du immer ein gutes Bewerbungsschreiben, also ist es auch bei der Sponsoren-Akquise von Vorteil, ein durchdachtes Sponsoren-Anschreiben zu haben.

 

 

Wie erstelle ich ein Sponsoren-Anschreiben?

 

 

Sprache und Schreibstil

 

Bei einem Anschreiben an Sponsoren bist du immer in der Geschäftswelt unterwegs. Darauf solltest du beim Erstellen deines Sponsoren-Anschreibens achten. Das Anschreiben soll den möglichen Sponsor begeistern und informieren, aber immer noch professionell sein. Daher ist es wichtig, dass stets auf eine einwandfreie Rechtschreibung und Grammatik und einen gepflegten, seriösen Sprachstil geachtet wird.

 

 

Format des Sponsoren-Anschreibens und Inhalt

 

Ein Sponsoren-Anschreiben kann per E-Mail oder Brief versendet werden. In beiden Fällen solltest du diese Richtlinien einhalten:

 

  • Schreibe nicht mehr als eine DIN A4 Seite, zu viel Inhalt schreckt deinen potentiellen Sponsor ab
  • Verwende eine gut lesbare und gängige Schrift (z.B. Arial, Calibri)
  • Die Schriftgröße sollte nicht zu klein sein, am besten Größe 11 oder 12
  • Verwende einen Zeilenabstand von 1,5
  • Erstelle eine aussagekräftige, kurze Betreffzeile
  • Füge immer die Angaben des potentiellen Sponsors ein: Name der Firma, Ansprechpartner, Adresse
  • Versuche auch immer das Sponsoren-Anschreiben individuell und auf den Sponsor abgestimmt zu gestalten, indem du den Ansprechpartner persönlich ansprichst
  • Achte darauf, dass das Datum aktuell ist
  • Füge eine Grußformel und eine Unterschrift ein

 

Bei Briefen:

  • Baue eine Kopfzeile mit deinen Kontaktdaten und dein Logo ein

 

Bei E-Mails:

  • Erstelle eine professionelle Signatur mit deinen Kontaktdaten, das ersetzt bei E-Mails die Unterschrift

 

Wie versprochen kannst du dir hier eine Muster E-Mail für ein Sponsoring-Anschreiben an mögliche Sponsoren kostenlos herunterladen: Sponsoren_Anschreiben

 

 

Falls du noch mehr über Sponsoring erfahren möchtest, haben wir hier eine Übersicht unserer Einträge zu diesem Thema für dich erstellt: