Wrapclub belegt dritten Platz beim Strascheg Award

 

Der erste Meilenstein unseres Erfolges ist gelegt – wir haben am 25. Oktober den dritten Platz bei dem Strascheg Award belegt. Dies ist ein wichtiger Schritt für Wrapclub. Das Marktpotential unserer Idee wurde offiziell bekräftigt.

Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird in drei Kategorien für innovative Geschäftsideen vergeben. Ausschlaggebende Kriterien bei der Preisvergabe sind der Innovationsgrad, das Marktpotential und die Umsetzungsaussichten der Idee. Gestiftet wird der Strascheg Award von der Renate & Falk Strascheg Stiftung. Ein großes Anliegen von der Stiftung ist es, den Fachbereich „Unternehmertum“ in deutschen Hochschulen zu etablieren.

Falk F. Strascheg ist einer der erfahrensten und erfolgreichsten Venture Capitalisten in Deutschland und Europa und Gründungsgesellschafter der Venture Capital Gesellschaft “EXTOREL Private Equity Advisers”. Im Jahr 1987 gründete Falk F. Strascheg die TECHNOLOGIEHOLDING und machte sie binnen weniger Jahre zur führenden Venture Capital Gesellschaft in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Ende Dezember 2000 verkaufte er die Holding an die 3i Group plc. Bis dahin waren von den 156 eingegangenen Early-Stage-Beteiligungen 13 junge Unternehmen an internationalen Wachstumsbörsen notiert und 31 Unternehmen waren veräußert.

Wir freuen uns sehr den Award gewonnen zu haben und danken der Strascheg Stiftung für die Unterstützung und den Glauben an unsere Idee.